Sozialwissenschaften सार्वजनिक
[search 0]
अधिक

Download the App!

show episodes
 
Soziologie, Philosophie, Geschichte, Anthropologie, Archäologie, Kommunikationswissenschaften ... jeden Donnerstag das Wichtigste aus den Kultur- und Sozialwissenschaften. Hintergrundberichte, Interviews mit herausragenden Forscherpersönlichkeiten und aktuelle Beiträge über Studienergebnisse und wissenschaftliche Tagungen.
 
Loading …
show series
 
Ob Königin oder Weinhändlergattin: Auf alten Porträts sind Frauen fast immer attraktiv. Ein Blick auf die Tricks der Maler und Gemalte in Zeiten, bevor es Instagram-Filter gab. Hennies, Matthias www.deutschlandfunk.de, Aus Kultur- und Sozialwissenschaften Direkter Link zur Audiodateiद्वारा Hennies, Matthias
 
Hass im Netz, Hatespeech, Hasskriminalität – das wohl destruktivste aller Gefühle tritt an mehreren Stellen unserer Gesellschaft in Erscheinung. Das schadet nicht nur betroffenen Individuen und Gruppen, sondern auch der Demokratie als Ganzes. Von Luca Rehse-Knauf www.deutschlandfunk.de, Aus Kultur- und Sozialwissenschaften Direkter Link zur Audioda…
 
Heizen mit Kohle boomt, auch Kohlekraftwerksblöcke gehen wieder ans Netz. Wird der Klimaschutz in der Krise gleichgültiger? Psychologen können das Phänomen erklären – und sehen Extremsituationen auch als chancenreiche Zeiten. Faber, Annegret www.deutschlandfunk.de, Aus Kultur- und Sozialwissenschaften Direkter Link zur Audiodatei…
 
Der Griff zum Bohrhammer, Schraubenzieher oder Farbpinsel kann ganz unterschiedliche Motive haben: Menschen reparieren aus Umweltgründen, aus Spaß am Basteln oder bei Versorgungsengpässen. Aber die preiswerte, globale Massenproduktion lockt mit der bequemeren Alternative: Wegschmeißen und Neukaufen. Von Cornelius Wüllenkemper www.deutschlandfunk.de…
 
Am 1. Oktober 1922 wurde in Sachsen das erste Kriminalamt gegründet. Sachsen wurde so zum Vorreiter in der deutschen Verbrechensbekämpfung. Eine Tagung in Dresden hat die wechselvolle Historie der Behörde beleuchtet. Einiges bleibt jedoch im Dunklen. Moritz, Alexander www.deutschlandfunk.de, Aus Kultur- und Sozialwissenschaften Direkter Link zur Au…
 
Das Schlankheits-Ideal ist keineswegs eine Erfindung der Moderne. Fettleibige Menschen galten schon seit der Antike als zügellos und undiszipliniert - vor allem, wenn sie einer unteren sozialen Schicht entstammten. In Herrscherkreisen galt das Dicksein zumindest bis zu einem gewissen Grad als angemessen. Von Eva-Maria Götz www.deutschlandfunk.de, A…
 
Sterben wird in der Gesellschaft verdrängt, der Gedanke an den eigenen Tod nach hinten geschoben. Zugleich ist das Ableben ein zentrales Thema in Krimis und Filmen. Wie passt das zusammen? Ist der Tod tatsächlich ein Tabu? Stang, Michael www.deutschlandfunk.de, Aus Kultur- und Sozialwissenschaften Direkter Link zur Audiodatei…
 
Der Politologe Alexander Bor hat die Beziehungen zwischen Geimpften und Ungeimpften erforscht. Ihn habe nicht überrascht, dass es negative Emotionen gebe - das hohe Ausmaß aber schon und ein zu schnelles Urteilen. Es gelte nun, Spannungen abzubauen. Kühn, Kathrin www.deutschlandfunk.de, Aus Kultur- und Sozialwissenschaften Direkter Link zur Audioda…
 
Loading …

त्वरित संदर्भ मार्गदर्शिका

Google login Twitter login Classic login